Top

Reflexzonentherapie am Fuss n. Marquardt

Die (RZF) ist eine ganzheitliche Therapieform. Der gesamte Mensch spiegelt sich mit seinen Organsystemen und seinem Bewegungsapparat in den von Hanne Marquardt und ihren Nachfolgern seit 1958 untersuchten Reflexzonen wieder. (Quelle: Praktisches Lehrbuch der Reflexzonentherapie am Fuss, Hanne Marquardt, Hippokrates Verlag)

Der Untersuchung geht zunächst eine umfassende Befragung über Art und Geschichte der Beschwerden voraus.

Danach folgt ein Sicht- und Tastbefund, mit dessen Hilfe bestimmte Auffälligkeiten gesucht werden. Die dabei auffällig gewordenen Reflexzonen werden durch gezielte Massagetechniken stimuliert.

Hier sei ausdrücklich gesagt, dass es sich bei der (RZF) nicht um eine reine Wellness-Therapie handelt. Die exakte Erfassung der belasteten Zonen und deren Behandlung ist entscheidend für den Erfolg.

Dennoch werden die Grifftechniken immer so angewandt, dass der Patient stets dabei entspannt bleibt. Nach kräftigeren, anregenden Griffen werden immer wieder sanfte Ausgleichsgriffe zwischen geschaltet.

Nicht selten kommt es zu einer vom Patient als sehr angenehm wahrgenommenen Tiefenentspannung. Dieses energetische Ausgleichen des Vegetativums (nicht bewusst steuerbares Nervensystem) hat eine enorme Bedeutung für jeden Heilungs- und Regenerationsprozess.

Daher kann die Reflexzonentherapie am Fuß durchaus auch als  Unterstützung der Schulmedizin bei schwerwiegenderen Erkrankungen eingesetzt werden, nicht jedoch zu deren Behandlungen als primäre Methode.

Bei jedem Folgetermin werden die vom Patient wahrgenommenen Veränderungen genau abgefragt und wiederum ein Befund der Zonen erhoben. Auf diese Weise kann der bisherige Erfolg der Behandlung bewertet und die weitere Planung der Behandlung festgelegt werden.

Bei Erkrankungen der Organe und des Hormonsystems kann sich die RZF  als sehr hilfreich erweisen.

Auch bei Erkrankungen des Bewegungsapparates setze ich sie als Unterstützung sehr gerne ein.

An dieser Stelle sei aber noch einmal betont, dass es sich um eine ganzheitliche Methode handelt. Das heißt, dass beispielsweise bei Kopfschmerzen, die aufgrund des OMT-Befundes scheinbar von der Halswirbelsäule her rühren, nicht nur die Zonen der Halswirbelsäule behandelt werden.

In die Behandlungen werden dann alle Zonen, in diesem Fall auch häufig die Darmzonen, mit einbezogen, die sich bei der Untersuchung am Fuß als auffällig gezeigt haben.

Grundgedanke ist, neben der lokalen manuellen Behandlung direkt am Ort der Beschwerden, so zu sagen aus der Ferne, von den Reflexzonen am Fuß her über das Reflexgeschehen Einfluss auf den Menschen als Ganzes zu nehmen und Selbstheilungsprozesse anzuregen.

Es sei hier am Ende ausdrücklich nochmal darauf hingewiesen dass die Konzept der FRZ auf Erfahrungswerten basiert.

Wie bei vielen naturheilkundlichen Methoden existieren Theorien  wie eine Wirkung durch die FRZ zustande kommen kann, es gibt jedoch keine großen wissenschaftlichen Studien hierzu.

Tatsächlich jedoch galt die Erde zu Zeiten Galileo Galileis als eine Scheibe und man nahm an, die Sonne würde sich um die Erde drehen. Galileo Galilei war da anderer Meinung und wurde 1633 von der katholischen Inquisition gezwungen, seine auf dem kopernikianischen Weltbild und den Beobachtungen des Johannes Keplers fußende Lehre zu widerrufen. Erst 1992 erkennt der Vatikan seinen Irrtum an und rehabilitier damit Gallileo Galilei.

So ist nun mal was was noch nicht bewiesen ist noch lange nicht falsch, schädlich oder nicht existent. Ein jeder kann nun selbst entscheiden ob er lieber kritisch oder eher offen dieser Therapieform gegenüber sein will.

Fussreflexzonen

vereinfachte Abbildung der Reflexzonen aus: Naturheilpraxis Heute, Hrsg. Elvira Bierbach, Urban & Fischer Verlag

 

Orthopädische Manuelle Therapie

28-08-2009 Hits:9649 Therapie Super User - avatar Super User

Orthopädische Manuelle Therapie

Heilen mit den Händen Orthopädische Manuelle Therapie (OMT) (Umfassendere Information über Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept und die DVMT-OMT® Ausbildung finden Sie auf den Seiten des DVMT)   Maitland Konzept OMT Ausbildung DVMT   Nach abgeschlossener Berufsausbildung können sich Physiotherapeuten (frühere Bezeichnung „Krankengymnasten“) in Seminaren mit nachfolgender...

Osteopathie

28-08-2009 Hits:7731 Therapie Super User - avatar Super User

Osteopathie

Die Osteopathie wurde vor ungefähr 120 Jahren von Andrew Taylor Still, einem amerikanischen Arzt, entwickelt. Eine ausführliche Befragung geht der Behandlung voraus. Weitere wichtige Anhaltspunkte für die Art und Weise der Behandlung werden mit den Händen ertastet. Die Behandlung erfolgt manuell und...

Klassische Homöopathie

28-08-2009 Hits:4870 Therapie Super User - avatar Super User

Klassische Homöopathie

Bitte haben Sie etwas Geduld Diese Seite ist noch in Arbeit  

Reflexzonentherapie am Fuss n. Marquardt

28-08-2009 Hits:6140 Therapie Super User - avatar Super User

Reflexzonentherapie am Fuss n. Marquardt

Die (RZF) ist eine ganzheitliche Therapieform. Der gesamte Mensch spiegelt sich mit seinen Organsystemen und seinem Bewegungsapparat in den von Hanne Marquardt und ihren Nachfolgern seit 1958 untersuchten Reflexzonen wieder. (Quelle: Praktisches Lehrbuch der Reflexzonentherapie am Fuss, Hanne Marquardt, Hippokrates...

Blutegeltherapie

28-08-2009 Hits:7864 Therapie Super User - avatar Super User

Blutegeltherapie

Hirudo medicinalis Erste datierbare Quellen weisen darauf hin, dass der Blutegel bereits im 2. Jh. v. Chr. therapeutische Verwendung fand. Wer sich umfassend informieren will, dem sei das Buch „Handbuch der Blutegeltherapie von Ingo Werner Müller, Haug Verlag empfohlen. Über die Jahrhunderte...

Krankengymnastik und andere physiotherap…

28-08-2009 Hits:4771 Therapie Super User - avatar Super User

Krankengymnastik und andere physiotherapeutische Methoden

Bitte haben Sie etwas Geduld Diese Seite ist noch in Arbeit    

Physiologisches Schmerzmanagement bei ch…

28-08-2009 Hits:5208 Therapie Super User - avatar Super User

Physiologisches Schmerzmanagement bei chronischem Schmerz

Das physiologische Schmerzmagement bei chronischem Schmerz ist ein multimodales Konzept. Es besteht aus den verschiedensten auf den Patienten zugeschnittenen passiven und aktiven Maßnahmen, die auch bei schon lange bestehenden Beschwerden eine Verbesserung der Lebensqualität bewirken können. Zum einen handelt es sich dabei...

Triggerpunktmassage n. Travell und Simon…

28-08-2009 Hits:5183 Therapie Super User - avatar Super User

Triggerpunktmassage n. Travell und Simons

Bitte haben Sie etwas Geduld Diese Seite ist noch in Arbeit  

Funktionelle Bewegunglehre n. Klein Voge…

28-08-2009 Hits:4935 Therapie Super User - avatar Super User

Funktionelle Bewegunglehre n. Klein Vogelbach

Die funktionelle Bewegungslehre nach Susanne Klein Vogelbach beschäftigt sich mit der Analyse des individuellen Körperbaus (der Konstitution) wie auch dem Bewegungsverhalten und der Haltung. Muskuläre Schwächen und Defizite im Körpergefühl und der Koordination werden gezielt angegangen durch genau an das jeweilige...

Sportphysiotherapie

28-08-2009 Hits:5564 Therapie Super User - avatar Super User

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie befasst sich mit der Behandlung von sportartspezifischen Erkrankungen. Auch hier wiederum ist die Ursachenforschung von großer Bedeutung um Rückfällen vorzubeugen. Durch ein möglichst exakt angepasstes therapeutisches Vorgehen können Überlastungen vermieden und die Heilungsphase nach Verletzungen beschleunigt werden. Auch hierbei spielt wieder...

Diagnosis and Treatment n. Sahrmann

28-08-2009 Hits:4692 Therapie Super User - avatar Super User

Diagnosis and Treatment n. Sahrmann

Ist ebenso wie die funktionelle Bewegungslehre ein Konzept aus zunächst genauer Beobachtung gefolgt von exakt korrigierend eingreifender Anleitung zu Übungen. Vereinfacht ausgedrückt geht Sahrmann davon aus, dass Gelenke sich auf eine ganz bestimmte Art und Weise bewegen müssen, damit „das Material“...

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitati…

28-08-2009 Hits:4483 Therapie Super User - avatar Super User

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation

Hinter dieser schwierigen Kombination von Begriffen verbirgt sich eine Methode, bei der durch bestimmte Techniken die Propriozeption (Eigenwahrnehmung) beim Üben von Bewegungen gefördert wird. Dadurch wird die koordinierte Aktivität von Muskeln erleichtert (fazilitiert). Koordination, Kraft und Ausdauer können dadurch verbessert...

Tuina (Traditionelle Chinesische Medizin…

28-08-2009 Hits:1978 Therapie Super User - avatar Super User

Tuina (Traditionelle Chinesische Medizin)

Bitte haben Sie etwas Geduld Diese Seite ist noch in Arbeit